Boxer des KSZU-Meiningen bei Max-Schmeling-Gedenk-Fight 2018 in Erfurt

1. Platz und Box-Prüfungen bestanden

 

Am 3.02.2018 wiederholte sich beim PSV Erfurt der Max-Schmeling-Gedenk-Fight zum 18.mal. Es fanden an diesem Tag 22 Kämpfe in allen Gewichts- und Altersklassen statt. Liridon Krasniqi vom KZSU-Meiningen e.V. stieg nach einer langen Pause bei den Männern bis 81 kg mit einem guten Boxer vom TSV Bad Kissingen in den Ring. Nach einem Kampf, indem sich keiner was zu schenken hatte, verließ nach 3x3 Minuten Liridon den Ring als Sieger.

Dominik Döllstedt (Männer 75 kg) und Michelle Schubert (Junioren – 57 kg) werden in Zukunft für den KSZU boxen. Dafür müssen sie aber eine sog. Box-Prüfung bestehen. Dieses Vorboxen findet unter den Augen von Fachleuten statt, die letztlich beurteilen, ob der oder die Kämpfer/in die Fähigkeiten hat, an offiziellen Boxkämpfen teilzunehmen. Sowohl Michelle wie auch Dominik überzeugten und bestanden die Prüfung. An diesem Tag hatte auch Nicole Ledermann ihren ersten Einsatz als Kampfrichterin und Thomas Schilling (Trainer Boxen Erwachsene) betreute mit Ralf Ledermann die Kämpfer/innen im Ring. Besser konnte es an diesem Tag nicht laufen, resümierte der Abteilungsleiter für Boxen, Kick- und Thai-Boxen Ralf Ledermann.