Als einer der Hauptkämpfer stieg Thomas Schilling gegen einen Gegner aus Suhl in den Ring. Thomas wurde dabei eine Gewichtsklasse höher gestuft und stand einem 10 kg schwereren Gegner gegenüber. Dieser Kampf wurde als Sparringkampf gewertet, was Thomas aber nicht davon abhielt sein bestes zu geben. Am Ende stand es unentschieden. 

Sabyr, auch er ein durchtrainierter Boxer kämpfte in seiner Gewichtsklasse auch gegen einen Gegner aus Suhl und stieg ebenfalls mit einem Unentschieden aus dem Ring. 

Zlatan Sterev absolvierte seinen 2. Wettkampf. Er kämpfte sehr beherzt, war aber vielleicht etwas zu freundlich zu seinem Gegner. Er verlor seinen Wettkampf am Ende knapp nach Punkten. 


Beide Trainer waren am Ende mit der Leistung ihrer Schützlinge zufrieden, umso mehr als diese noch nicht unter optimalen Bedingungen trainieren konnten. Der Domplatz war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für uns alle.  

 

Presse