Fechtabteilung des Kampfsportzentrum Universum Meiningen e.V. zieht Halbjahresbilanz Zum Ende der Wettkampfsaison 2014/15 nochmals starke Einzelergebnisse

Die Degenfechter/innen des KSZU konnten aus den letzten beiden Ranglistenturnieren eine beeindruckende Leistungsbilanz vorweisen. Im Finalturnier des Thüringen Pokals der Aktiven qualifizierten sich Sebastian Oleak und Helmut Bickel als 6. Und 7.für die Finalrunde der besten 8 Fechter. Auch Susanne Tenner- Ketzer erreichte im Damendegen die Endrunde. Bei den Herren mussten am Ende der Runde, 3 Fechter mit nur jeweils einer Niederlagen den Sieger durch einen Stichkampf ermitteln. Sebastian Oleak setzte sich hier mit 2 Siegen gegen den Vorjahressieger R. Schmoor aus Bautzen und den Erfurter Ch. Schuhmacher durch. Sebastian gewann damit erstmals als A-Jugendlicher ein Aktiventurnier.

Die offenen Landesmeisterschaften der Schüler- und Jugendjahrgänge in Saalfeld brachte für die KSZU-Fechter/innen zwei Meistertitel 2 Vizemeister und mehrere Endrundenplatzierungen. Sebastian Oleak wurde auch hier seiner Favoritenrolle in der Jugend-A gerecht und erreichte das Finale. Dort musste er sich aber in einem hochklassigen Gefecht dem Bundesnachwuchskader Petersen aus Altenburg mit 15:13 geschlagen geben. Maximilian Ketzer hat mit seinem 5. Platz den Anschluss an die Spitze gehalten.

Erfreulich aus Meininger Sicht war das Abschneiden der jüngeren Jahrgänge. In der Jugend B Herrendegen wurde Lennart Möhler vor seinem Vereinskameraden Oscar Victor Landesmeister und im Damendegen der Geburtsjahrgänge 2005 und jünger, holten sich Jasmin Papp, Paula Victor und Scarlett Pfeiffer jeweils Medaillen. Kenneth Pfeifer und Hendrik Roth konnten sich in ihren Jahrgängen über einen 5. und 3. Platz freuen. Mit diesen beachtlichen Ergebnissen gehen die Fechter/innen in die wohlverdiente kurze Sommerpause.