Integrationsbeauftragte

Marie-Luise Markgraf-Leischner

Die ganze Welt in einer Turnhalle – das sind wirklich bereichernde Momente.

Das Kampfsportzentrum als Stützpunktverein „Integration durch Sport“ lebt mit der bunten Vielfalt der Migration.

 

Im Projekt: „AkzepTANZ – Internationaler Tanzexpress“ treffen sich jeden Sonntag um 14.00 Uhr Frauen aus mehr als 10 Nationen, um nach Rhythmen ein Body-work-out voller Freude zu erleben. Sie tanzen, plaudern, lernen sich verstehen und finden zu Freundschaften zusammen. Auch die anderen angebotenen Sportarten des KSZU Meiningen werden immer mehr von Menschen mit Migrationshintergrund angenommen. Sportler verschiedener Nationen wiederum bereichern den Verein kulturell wie auch sportlich.

Erlebter Spaß am Sport, gemeinsame Anstrengung und Erfolge ermöglichen Begegnungen, die über das Trainingsende hinausgehen. Hierauf baut das Programm „Integration durch Sport“. Unser Stützpunktverein hat sich zum Ziel gesetzt, diese anspruchsvollen Aufgaben zu erfüllen. „Integration durch Sport“ ist ein Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes. Der DOSB unterstützt den KSZU dabei nachhaltig.