Max Hocke holte sich die Bronzemedaille auf der Deutschen Meisterschaft Kadetten am 02.05.2015

Willkommen >>
 

Am 02.05.2015 fanden in Schwabach/Bayern die Deutschen Einzelmeisterschaften Kadetten (Jugend B) in Vollkontakt Taekwondo statt. Max Hocke, Taekwondoin des KSZU-Meiningen e.V. trainierte hart für seinen Einsatz auf der DEM. In seinem Kampf, der ihm letztlich den 3. Platz einbrachte, lag er zwar die ersten 2 Runden mit 0:3 Punkten zurück. Von seinem Coach Sebastian Große in der 3. Runde gut beraten, wurde er gegenüber seinem Gegner dominanter und zeigte variablere Schlag- und Trittkombinationen. Am Ende gewann er den Kampf mit 5:4 Punkten. Leider ging es ihm bei seinem Kampf um den Einzug ins Finale wieder wie zuvor. So lag er deutlich zurück, konnte aber, da sein Gegner sehr schnell und hart war, die Punkte nicht mehr aufholen. Für Max und seinen Coach Sebastian und für den KSZU-Meiningen e.V. war es aber erneut ein beachtlicher Erfolg, einen Platzierten auf einer Deutschen Meisterschaft, hier Jugend B, - 61 kg, nach Meiningen zu holen. Herzlichen Glückwunsch an Max, der bereits wieder in das Training für die in Bälde anstehenden Wettkämpfe eingetreten ist.  

Zurück
Integration durch Sport