Taekwondo – Kup-Prüfung von allen 9 Prüflingen bestanden

Am 27.09. richtete der KSZU-Meiningen eine Kup-Prüfung für 9 Prüflinge aus. Die Prüfung wurde von Esther Orth (1. Kup TKD) geleitet und von dem Bundesprüfer der DTU Heinz Leischner abgenommen. Das Alter der Prüflinge spannte sich von 7 – 48 Jahre, wobei es für Nils Andrae und Mohammed Jafar Alsheikh Saleh jeweils eine Premiere war.

Martin Baumert und Philipp Grimm dagegen wollten den 3. Kup (blau/rot) erreichen. Je nach Graduieren mussten bis zu 10 Einzelprüfungen abgelegt werden. Eine korrekte Grundschule in den Stellungen, Tritten, Schlägen und Blöcken ist dabei zwingende Voraussetzung. Pratze treten, Freikampf, Selbstverteidigung, jeweils zwei Bruchtests für Martin und Philipp mit 3 cm dicken Fichtenbrettern, Formen laufen, Theorie u.a. waren Prüfungsgegenstand.

Nils und Jafar waren dabei so gut, dass sie neben dem 9. Kup auch noch den 8. Kup machen durften und bestanden. Paul Kausch und Ben Graupner erreichten ebenfalls den 8. Kup. Den 7. Kup (gelb/grün) werden zukünftig Elsa Frank (7 J.) und Luca Gennies (7 J.) tragen. Jenni Prinz mit ihren 8 Jahren griff erfolgreich nach dem 6 Kup (Grün-Gurt) und eine Augenweite war bei allen Prüfungsteilen (so auch beim Vollkontakt-Wettkampf) Martin und Philip, die nunmehr den 3. Kup am Tobok tragen werden; mehr unter www.kszu-mgn.de. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
Wir, Kampfsportzentrum Universum Meiningen e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Kampfsportzentrum Universum Meiningen e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.