27.-28.01.2018 Deutsche Meisterschaft Taekwondo in Düsseldorf

 Der KSZU-Meiningen entsandte 4 Taekwondoins auf die Deutsche Meisterschaft Jugend A nach Düsseldorf. Für Max Hocke (-73 kg), war es der letzte Chance in diesem Jahr bevor er in die Herrenklasse wechselt. Dagegen starteten Niels Kuchar (- 48 kg), Alexander Barz (-55 kg) und Finja Abt (- 49 kg) das erste Mal in der Jugend A. Alle hatten intensiv mehrere Tage in der Woche über einen längeren Zeitraum trainiert und waren gut vorbereitet. An den Start gingen ca. 220 Wettkämpfer/innen.... 


zum Bericht...

Residenzstadt Meiningen hat zum ersten Mal eine Kampfrichterin im Boxen

Im November 2017 berichteten wir anlässlich des Vergleichskampfes im Boxen zwischen Bundesländern Mecklenburg - Vorpommern und Thüringen. Zu diesem Event, bei dem auch zahlreiche Prominenz anwesend war, wurde Nicole Ledermann vom KSZU Meiningen als beste „Nachwuchs - Trainerin Boxen 2017“ ausgezeichnet. Hier durfte sie bereits als angehende Kampfrichterin auch alle Boxkämpfe als Beisitzerin zur Probe mit bepunkten. Am 06.01.2018 war es dann soweit; Nicole legte ihre Prüfung vor der Prüfungskommission des Thüringer Boxsport - Verbandes in Bad Langensalza mit –sehr gut- ab. Nach 29 Jahren Boxsport in Meiningen hat die Residenzstadt wieder und zum ersten Mal überhaupt, eine Frau als Kampfrichterin in dieser Sportart am Ring sitzen. Ihren ersten offiziellen Einsatz hat Nicole am 03.02.2018 beim Max-Schmeling Gedenkturnier in der Landeshauptstadt Erfurt.

Wir alle wünschen ihr für die Zukunft viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen.

18.01.2018 Fechter-Equipe des KSZU-Meiningen e.V. auf Thüringenpokal und Kreismeisterschaft erfolgreich

Mit 15 Sportler/innen ist die Fechtabteilung des KSZU-Meiningen beim Thüringen-Pokal (Aktive) und den Kreismeisterschaften der Schüler und Jugend-B am vergangenen Sonntag (28.01.2018) in der Drei-Felder-Halle an den Start gegangen und hat die Wettkämpfe dominiert....


zum Bericht...

06.01.18 Positiver Jahresauftakt der Fechter/innen des Kampfsportzentrum Universum Meiningen e.V. in Saalfeld

Gleich am ersten Wochenende im neuen Jahr mussten die Fechter und Fechterinnen des KSZU in Saalfeld ihr Können unter Beweis stellen.
Am Samstag fand die Challenge-Mitteldeutsche Meisterschaft der Aktiven statt.

 

zum Bericht...

Fechter/innen des KSZU-Meiningen e.V. gehen in wohlverdiente Weihnachtsferien

Die Fechter/innen des KSZU-Meiningen können bislang auf eine erfolgreiche Saison verweisen.
So führen die Fechter Sebastian Oleak und Max Ketzer bei den Junioren sowie Lennart Möhler, Oscar Victor und Leopold Köhler bei der Jugend A unangefochten die Thüringer-Ranglisten an. Alle sind auch bei den sehr anspruchsvollen Bundes-Turnieren an den Start gegangen und konnten sich wiederholt im vorderen Drittel platzieren und sich insoweit auch gegenüber den Fechtern aus den Leistungszentren behaupten. Lennart Möhler hatte sich darüber hinaus die Startberechtigung für ein Internationales Turnier erkämpft.
In der Jugend B hat Charlotte Seidel in dieser Saison erstmals an Turnieren teilgenommen und jeweils gute Platzierungen erreicht.
Hendryck Seidel hat im Schüler-Bereich auch in diesem Jahr eine konstante Form bewiesen und wurde zuletzt bei den Marburger Stadtmeisterschaften mit einem 3. Platz belohnt.
Auch die Aktiven, hier insbesondere Gerhard Heinze, Helmut Bickel, Manuela Gemeinhardt, Monique Roth, Susanne Tenner-Ketzer und Kerstin Möhring haben in großer Anzahl an Turnieren teilgenommen und sowohl im Einzel als auch im Mannschaftswettbewerb gute Platzierungen erreicht.
Trainiert werden die Schüler und Jugendlichen von Wolfgang und Andreas Oleak. Das Training für die Schüler und Jugendlichen findet Dienstag von 17.00-18.30 und Donnerstag von 16.30 – 18.00 Uhr und für die Erwachsenen Montag 19.30 – 21.00 Uhr jeweils in der Multi- bzw. Dreifelderhalle statt.

13.12.2017 Weihnachtsprüfung der Karateabteilung des KSZU

Traditionsgemäß kurz vor Weihnachten fanden am Mittwoch, dem 13.12.2017 die diesjährigen Weihnachtsprüfungen der Karateabteilung des KSZU statt. 16 Prüflinge stellten ihr Können unter Beweis und durften am Ende nach durchweg guten und sehr guten Leistungen die Urkunde entgegennehmen. Der KSZU gratuliert:
Marie Raddatz zum 9. Kyu (weiß), Jan und Tim Steger zum 8. Kyu (orange) sowie Wolfgang Fröhlich zum 2. Kyu (braun);
Zur bestandenen Kinderprüfung:
Paul Josewsky, Sophie Greschat, Anna Bornfels, Diana Maljuga, Marc Petrov, Amadeus und Anastasia Voigt, Felina und Dominik Ebner sowie Clara und Richard Hauck.

03.12.2017 Taekwondo-Wettkampfteam des KSZU-Meiningen auf europäischem Punkteturnier

 

7 Wettkämpfer/innen aus dem Wettkampfteam des KSZU-Meiningen e.V. begleitet von dem verantwortlichen Wettkampftrainer Sebastian Große nahmen vom 02.12.-03.12. in Sindelfingen an dem europäischen Punkteturnier „Park-Pokal“ teil. Für Isabell Grimm und Hannah Schlauraff war dies gleich eine zweifache Herausforderung. Für sie war es der erste offizielle Kampf in der höchsten Wettkampfklasse LK 1 und dabei noch auf einem solch hohen Turnier. Auch für Tim Langguth, der in Sichtung für den Landeskader Thüringen steht, allerdings noch in der LK 2 kämpfend, war es eine Premiere. Vorweg sei gesagt, dass Sebastian Große mit all seinen Wettkämpfer/innen sehr zufrieden war, auch wenn so mancher mit nur einen Trefferpunkt mehr, schon im Finale gestanden hätte. Für Max Hocke kam leider ein frühes Verletzungsaus. Gerade mal 20 Sekunden auf der Matte bekam er einen sehr harten unerlaubten Treffer in die Leistengegend, so dass der Kampfrichter abbrechen musste. Hannah dagegen stellte sich ihren Gegnerinnen in der LK 1, konnte aber nicht ins Halbfinale vordringen. Anders dagegen verlief es bei Isabel Grimm und Tim Langguth die als Debütanten sich jeweils den 3. Platz holten. Finja Abt arbeitete sich erfolgreich über die Vorkämpfe ins Halbfinale. Dort stand sie einer sehr starken Gegnerin gegenüber, der sie sich geschlagen geben musste. Niels Kuchar war leider das Glück nicht hold. Auch er kämpfte sich erfolgreich ins Halbfinale und unterlag am Ende unglücklich mit 6:7 Punkten. Dagegen lief es bei Alexander Barz so richtig rund. Total konzentriert gewann er Vorkampf um Vorkampf, entschied auch das Halbfinale für sich und stand dann im Finale. Nach 3 Runden stand es unentschieden, so dass noch eine 4 Runde anschloss. Hier gewinnt wer zuerst einen Wirkungstreffer setzen kann. Und Alexander ist dies mit einem Überraschungsangriff gelungen. Der Jubel war riesig auf dem Park-Pokal einen 1. Platz mitnehmen zu können. Tolle Mannschaftsleistung bei 7 Wettkämpfer/innen 5 Medaillen zu holen.

02.12.2017 2. Dan für Dieter Möhler

Im Rahmen des traditionsreichen Erfurter Weihnachtslehrgangs legte Dieter Möhler seine Prüfung zum 2. Dan ab. Unter den Augen von Fritz Oblinger (8. Dan, Kyoshi) und Lothar Ratschke (8. Dan, Kyoshi) zeigte Dieter sein Können. Ausgehend von der von ihm gewählten überlieferten Form (Kata) waren Grundschulkombinationen (Kihon) sowie die Anwendung der Form (Bunkai) zu demonstrieren. Glücklich und auch ein wenig erleichert könnte Dieter nach dem anstrengeden Trainings- und Prüfungswochenende die Urkunde in Empfang nehmen.

02.12.2017 Internationales Adventsfest in der Heilig Kreuz Kirche übertraf alle Erwartungen

Am Samstag, den 02.12.2017 fand das letzte Begegnungsfest in diesem Jahr statt. Es hatte den besonderen Namen „Internationales Adventsfest“. Jedes Begegnungsfest –immer am ersten Samstag im Monat- hat das Ziel die unterschiedlichen Kulturen in Meiningen zusammen und mit deutschen Mitbürger in Kontakt zu bringen. Wenn man sich kennenlernt und miteinander lacht, dann sind die ersten Hürden gefallen und man kommt miteinander tiefer ins Gespräch. Es werden dabei Erfahrungen ausgetauscht, gegenseitige Hilfen organisiert, Probleme besprochen, Freundschaften entstehen u.v.m. Auch dieses Mal haben es wieder die ehrenamtlichen Helfer/innen des Freundeskreises Migranten organisiert, ausgerichtet und super hinbekommen. Unterstützt wurden sie ein wenig vom Eine-Welt-Verein e.V. und vom KSZU-Meiningen e.V. . Es fanden sich ca. 50 Kinder mit ihren Eltern in der Heilig Kreuz Kirche ein, die damit voll besetzt war. Es gab bei weihnachtlichem Gebäck und Kaffee einen Jahresrückblick, in dem sich so mancher finden konnte. Auch das Kinderbasteln, organisiert von Birgit Henkel – BUND- wurde sehr stark in Anspruch genommen. So konnte man u.a. riesengroße Weihnachtssterne basteln. Außerhalb der Kirche gab es für alle heißen alkoholfreien Glühwein zum Trinken, während andere infolge des schönen Wetters Fußball spielten. Und dann kam noch der Nikolaus, der allen Kindern tolle Geschenke –wie Süßigkeiten und Fußbälle- mitgebracht hat. Am Ende des Festes wurde noch schnell gemeinsam aufgeräumt und sich umarmend verabschiedet. Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben oder einfach nur dabei waren, da nur so ein solch schönes 1. Adventfest entstehen kann. Der Freundeskreis Migranten wünscht allen Lesern ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2018.

Thomas Schilling, Boxer des KSZU-Meiningen e.V., beim Boxabend in Mühlhausen Nicole Ledermann als beste Nachwuchs-Trainerin Boxen 2017 ausgezeichnet

Am Samstag, den 25.11.2017, fand in Mühlhausen ein Länderkampf im Boxen zwischen der Auswahl von Mecklenburg – Vorpommern gegen Thüringen statt. Thomas Schilling vom KSZU-Meiningen füllte dabei in der Gewichtsklasse Elite (Männer) Mittelgewicht 75 kg die Reihen der Landesauswahl Thüringen auf. In einem schlagstarken und kombinationsreichen Kampf konnte man die erste Runde als ausgeglichen bewerten. Jedoch zog sich Thomas dabei einen Muskelfaserriss im rechten Arm zu und dies ließ seinen Traum vom Sieg frustriert platzen. Schließlich musste er von seinen Trainern Ralf und Nicole Ledermann aus dem Kampf genommen werden. Dennoch hatte dieser Kampfabend vor ca. 400 Besuchern und viel Prominenz, wie Vertretern des Management Sauerland Event, dessen Weltmeister im Supermittelgewicht der Verbände WBA und GBU Vincent Feigenputz, dem Europameister Ali, dem Nordhäuser Felix Lamm vom Boxstall SES Magdeburg, Vertreter des BDB (Bund Deutscher Berufsboxer), des DBV ( Deutscher Boxverband) und TBV (Thüringer Boxverband) auch seine positiven Seiten. So wurde Nicole Ledermann, Boxtrainerin Kinder/Frauen vom KSZU-Meiningen e.V. mit allen internationalen Kampfrichtern in den Ring gebeten und vom Supervisor Uwe Moye-Schmidt (im Übrigen ein gebürtiger Meininger) sowie dem Vorstandsmitglied des KSZU Ralf Ledermann als „ Beste Nachwuchs-Trainerin Boxen 2017“ beim KSZU Meiningen ausgezeichnet. Damit aber noch nicht genug, als angehende Kampfrichterin durfte Nicole als Beisitzerin zu diesem Event, ihr Debüt geben. Alle Kampfrichter, Trainer und Sportler wünschen ihr zur bevorstehenden Prüfung viel Erfolg. Letztendlich nahm die Auswahl Mecklenburg – Vorpommern den Pokal „Beste Mannschaft“ mit nach Stralsund.

17.11.2017 Taekwondoins des KSZU-Meiningen e.V. bestanden ihre Prüfung zum nächsten Kup-Grad

Am 17.11.2017 stellten sich 27 Taekwondoins der letzten Kup-Prüfung in diesem Jahr. Die meisten von ihnen hatten ein straffes Jahresprogramm, da sie auch an Vollkontaktwettkämpfen teilnehmen. Das heißt Wettkampftraining, umfassende Vorbereitung auf die Kup-Prüfung neben den Wettkämpfen an den Wochenenden. Diese große Anzahl an Prüflingen ist auch eine enorme Herausforderung an die Trainer/innen...

 

 

 Bericht...


Fotos...

Boxen, Kick- und Thai-Boxen beim Kampfsportzentrum Universum Meiningen e.V. mit exzellenter Zukunft

In der Wintergasse 8, Meiningen hat sich in diesem Jahr einiges getan. Die Abteilung Boxen des KSZU-Meiningen e.V. trainiert hier seit April 2017 unter guten Bedingungen. So stellte diese Abteilung im Jahre 2017 mit Sharif Nouri den Thüringer Meister im Boxen. Auch sonst ist die Abteilung Boxen nicht nur bei den Thüringer Boxvereinen, sondern im gesamten Bundesgebiet mit seinen guten Boxern anerkannt. Hervorragend ist dabei, dass die Box-Abteilung infolge nachhaltiger Trainerausbildungen langfristig auch fachlich gesichert ist. Wer diese Sportart mag, ist bei dem KSZU gut aufgehoben. Fundierte Trainingsarbeit wird auch in Kick-Boxen und Thai-Boxen seit 2017 in der Wintergasse 8 angeboten. Ab 2018 nehmen diese beiden Kampfsportarten an offiziellen Turnieren teil. 

20.01.2018 startet wieder unsere große Zumba®-Party

 

04.11.2017 Taekwondo-Wettkampfteam holte sich beim Löwenpokal den 1.Platz in der Mannschaftswertung

Am 04.11.2017 ging es mit 19 Wettkämpfer/innen und einem umfangreichen Tross von Coaches, Eltern und Anhängern des KSZU-Meiningen e.V. nach Hildburghausen um am Taekwondo-Vollkontakt-Wettkampf, dem alljährlichen Löwenpokal, teilzunehmen. Insgesamt trafen sich dort ca. 160 Wettkämpfer/innen aus 23 Vereinen aus dem Bundesgebiet....

 

 


zum Bericht...


zu den Bildern...

23.09.2017 Karatelehrgang mit Harald Strauß 6.DAN

Timo Hauck, Abteilungsleiter der Karateabteilung des KSZU-Meiningen e.V., richtet auch dieses Jahr wieder einen Karatelehrgang aus. Daran nahmen auch benachbarte Vereine und auch die Karate AG des Evangelischen Gymnasiums teil. Als Lehrgangsleiter konnte Timo wieder Harald Strauß, 6. DAN Karate gewinnen. Auf dem Programm stand als Schwerpunkt Kumite (Partnerübungen). Hierbei geht es um die Abwehr von Angriffen mit wirkungsvollen Gegenangriffen. Nicht nur das den Teilnehmern/innen viel Neues gezeigt und Bekanntes vertieft wurde, so nutzte Winfried Trommer den Lehrgang um seine Prüfung zum 1. Kyu abzulegen. Infolge des umfassenden Prüfungsablaufes erhielten die niedergratuierten Teilnehmer/innen einen Einblick als Ansporn in das, was noch alles von ihnen zu erlernen ist. Gut vorbereitet bestand Winfried seine Prüfung zum 1. Kyu und erhielt sein Urkunde aus den Händen von Harald Strauß.  

22.07.2017 Sommerfest unter dem Motto „Fremde werden zu Freunde“

Am Samstag, den 22.07.2017 fand, ausgerichtet durch die Mitglieder des Freundeskreises Migranten Meiningen, das monatlich stattfindende Begegnungsfest als Sommerfest statt. Und es waren ca. 150 Personen gekommen, um miteinander zu reden, zu lachen, zu spielen, zu tanzen und zu essen. Wie man aus den Bildern sieht war es eine herzlich warme Stimmung. Diese ermöglichte es, dass viele ihre Probleme kurzfristig vergessen konnten und sich in der Gemeinschaft unterschiedlicher Kulturen geborgen fühlten...

  zum Bericht..

 zu den Fotos..

21.06.2017 Sommerprüfung bei unserer Abteilung Karate

Pünktlich zum Schuljahresende fanden 21.06.2017 die diesjährigen Sommerprüfungen der Karateabteilung des KSZU statt. Acht Prüflinge stellten ihr Können unter Beweis und durften am Ende nach durchweg guten und sehr guten Leistungen die Urkunde entgegennehmen. So bestanden Tim Steger und Philipp Harder zum gelb/orange Gürtel und die Kinderprüfungen Richard Hauck, Sophie Greschat, Dominik und Felina Ebner, Lucas Burkhardt sowie Marie Raddatz.

16.06.2017 Ostdeutsche Meisterschaft

Das Taekwondo-Wettkampfteam des KSZU-Meiningen e.V. holte sich auf der Ostdeutschen Meisterschaft den 2. Platz in der Mannschaftswertung
5 mal Gold, 11 mal Silber und 5 mal Bronze
Neben dem Landeskader Berlin, der mit 50 Wettkämpfern anreiste, stellte der KSZU-Meiningen e.V. 23 Wettkämpfer/innen auf der Ostdeutschen Meisterschaft am 17.06.2017 in Schönebeck. Insgesamt kamen 32 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet mit ca. 230 Wettkämpfer/innen.


 zum Bericht... 

 zu den Fotos..

Taekwondo -Alexander Barz erkämpft sich Bronze auf einem Weltranglistenturnier

Kaum ist die Freude über den 3. Platz auf der Deutschen Meisterschaft Kadetten etwas abgeflaut, holte sich Alexander erneut einen 3. Platz. Diesen errang er auf der Luxemburg Open in Luxemburg.  Dieses Turnier ist ein sog. G 1-Turnier, d. h. ein Weltranglistenturnier. Hier kommen sehr gute Wettkämpfer/innen und mit denen wollte sich Alexander messen. Sein Trainer Sebastian Große begleitete ihn und freut sich als Coach, dass sein Schützling nach einem tollen Kampf den 3. Platz auf einem solch hohen Turnier erringen konnte. Von dem Erfolg ermutigt, wird Alex im September auf den Polen Open (G 1 Turnier) teilnehmen.

 

10.06.2017 20. Sachsenmeisterschaft - Taekwondoins des KSZU-Meiningen e.V. überzeugten auf ganzer Linie

Die Sachsen-Meisterschaft war der erste Wettkampf nach einer langer Sommer- und Wettkampfpause. Diese führte die Kampfsportler/innen des KSZU nach Rochlitz in die Nähe von Leipzig. Hier lachte nicht nur die Sonne, auch die Theaterstädter hatten am Ende des Tages allen Grund zur Freude. Hochmotiviert starteten die 20 Wettkämpfer/innen in das mit 187 Sportlern aus 33 Vereinen stark besetzte Turnier....

 

zum Bericht...

 

zu den Bildern... 

10.06.2017 Kup Prüfung vor den großen Ferien

16 Taekwondoins des KSZU-Meiningen e.V. im Alter von 6 – 11 Jahren ergriffen ihre Chance, noch vor den großen Schulferien ihren Traum auf einen höheren Gürtel zu verwirklichen. Sie übten fleißig ihre Grundstellungen, ein kleines Selbstverteidigungsprogramm, hochkoordinative Formenabläufe, Freikampf, Steppschule und einiges mehr, dass sie in der Prüfung unter der Leitung von Stefan Heim (2. DAN)  zeigen durften. Sie waren ernst bei der Sache, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz, wie man auf den Bildern sehen kann. Bei einer Frage des DTU-Prüfers Heinz Leischner, ob sie sicher seien, dass sie beständen haben, waren sie davon einstimmig überzeugt. Und sie hatten Recht. Samira Rahimi, Elyssa Fröhlich, Yara Al-Lujami und Nele Sophie Scheler erhielten jeweils den 9. Kup, Johanna Zander, Samantha Kammler und Lewin Fröhlich jeweils den 8. Kup. Grün/gelb (7.Kup) bestanden Alina Banz und Coline Herdmann. Lukas Klemm, Tim Leinhoß, Julian Mägdefrau, Jenna Steffens und Louis Herdmann bekamen jeweils den 6. Kup (Grün). Halbblau und somit den 5. Kup bestand Sina Eschenbach. Als Ergebnis kann man sagen, dass Training hat sich gelohnt. 

 zu den Fotos...

 

19.05.2017 Taekwondoins des KSZU-Meiningen e.V. bestanden Kup-Prüfung

Immer mehr Kinder, Jugendliche und sogar Erwachsene wenden sich der schnellen und effektiven Kampfsportart Taekwondo aus Korea zu. Auch die Integration von ausländischen Mitbürger/innen läuft hervorragend. Mit viel Eifer trainieren viele 3 mal in der Woche. Sie bereiten sich neben dem Wettkampftraining zielstrebig auf die Kup-Prüfung vor. Diese Kup-Prüfungen haben den Hintergrund eine stetige geistige und körperliche Reife zu fördern und den Taekwondoin zu einem/r verantwortungsbewussten Kampfsportler/in zu machen.


Bericht...


Fotos ...

3, Platz auf der Deutschen Meisterschaft Jugend B (Kadetten)

Taekwondo- Alexander Barz  (KSZU-Mgn. e.V.) belegt 3. Platz auf der Deutschen  Meisterschaft

Am 13.05. fand die Deutsche Meisterschaft Jugend B (Kadetten) Vollkontakt in dem Kampfsport Taekwondo statt. Alexander Barz sowie Niels Kuchar, beide noch dieses Jahr vom Alter in der Jugend B, beide erfolgreiche Wettkämpfer auf nationalen und internationalen Turnieren, nahmen daran teil. 

Weiterlesen

09.05.2017 Abteilung Boxen - 6 Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren bestanden ihr Kinder-Box-Prüfung.

Die Abteilung Boxen, speziell die Kinder- Trainerin Nicole Ledermann, hat zur Überprüfung der boxerischen Fähigkeit und als Motivation für ihre Kinder eine Kinder-Box-Prüfung eingeführt. Am 9.05.2017 haben 2 Mädchen im Alter von 8 und 12 und 4 Jungs im Alter von 6 - 10 Jahre an dieser Prüfung teilgenommen. Die Kinder haben Aufgaben gestellt bekommen,  die vom Abteilungsleiter Ralf Ledermann abgenommen wurden.

So wurde die Grundschule des Boxens überprüft und es wurde etwas Theorie abgefragt, wie z.B. was bedeutet Jab - Cross (links - rechts)  und mussten dies jeweils im Stand und im Gehen ausführen. Auch die besonders wichtige Kampfstellung wurde theoretisch und praktisch abgefragt.  Im Rahmen der verhältnismäßigen Selbstverteidigung und Wertevermittlung wird den Kindern erklärt, dass sie außerhalb des Trainings ihre Fähigkeiten nur vorsichtig verwenden dürfen, wenn sie angegriffen werden. Mit viel Eifer nahmen die Kinder an der Prüfung teil und haben diese auch bestanden. Hierüber bekamen sie eine Urkunde durch die Trainerin ausgehändigt. Neben den Kindern hatten auch die Eltern ihre Freude und waren stolz auf ihre sportlichen Sprösslinge. Vielen Dank auch an die Eltern, die die Ausrichtung der Prüfung mit unterstützt haben.

 

 

05.04.2017 Osterprüfung der Karateabteilung des KSZU

Am Mittwoch, dem 05.04.2017 fanden die diesjährigen Osterprüfungen der Karateabteilung des KSZU statt. Unter den Augen der Prüfer Dieter Möhler, 1. Dan, und Timo Hauck, 4. Dan, stellten die Prüflinge ihr Können unter Beweis und durften am Ende nach durchweg guten und sehr guten Leistungen die Urkunde entgegennehmen. Der KSZU gratuliert:
Rames Jamoul zum 8. Kyu (gelb) und Michael Wormsbecher zum 9. Kyu (weiß);
Zur bestandenen Kinderprüfung:
Paul Josewsky, Anton Beer, Richard Hauck, Vincent Trabert, Sophie Greschat, Dominic Ebner, Lucas Bonneß sowie Anna und Marie Raddatz.

Integration durch Sport